Die Power von Excel nutzen und anwenden

Klick den Tipp!


Bilderauswahl

Video - Matrixformeln

excelmx

Video - Dynamische Diagramme

 

excel2010dyd

 

Video - Diagrammerstellung


exceldiagramme

Microsoft Award 2011

Microsoft Community Contributor

Die persönliche Makroarbeitsmappe Drucken
Fragen und Antworten zu Excel - Allgemeine Fragen
Geschrieben von: Frank Arendt-Theilen   

 

Wie erstelle ich die persönliche Makroarbeitsmappe in Excel 2007 und in Excel 2010?

Zeichnen Sie mit dem Makrorekorder ein Makro auf oder programmieren Sie ein Makro, das Ihnen in allen Arbeitsmappen zur Verfügung stehen soll, speichern Sie es am besten in der persönlichen Makroarbeitsmappe ab.


Die Eigenschaften der persönlichen Makroarbeitsmappe

Die persönliche Makroarbeitsmappe

  • hat den Namen PERSONAL.XLSB.
  • ist automatisch eine Arbeitsmappe, in der Makros enthalten sein dürfen.
    (Binärdatei: *.XLSB)
  • wird im XLStart-Ordner abgespeichert und bei jedem Start von Excel mit geöffnet.
    (dadurch stehen Ihnen grundsätzlich alle in ihr enthaltenen Makros für alle Arbeitsmappen zur Verfügung)
  • wird im ausgeblendeten Zustand geöffnet.
    (sie kann über die Registerkarte Ansicht, in der Gruppe Fenster, mit einem Klick auf die Schaltfläche Einblenden und der Auswahl im anschließenden Dialogfeld eingeblendet werden)


Der Speicherort der persönlichen Makroarbeitsmappe

Wurde die persönliche Makroarbeitsmappe bereits erstellt, befindet sie sich im Ordner XLStart.
Über eine VBA-Anweisung im Direktfenster des Visual Basic Editors finden Sie den Pfad zu diesem Ordner heraus:

  • Öffnen Sie Excel.
  • Mit der Tastenkombination Alt+F11 gelangen Sie in den VBA-Editor.
  • Drücken Sie die Tastenkombination Strg+G um das Direktfenster zu öffnen.
  • Geben Sie im Direktfenster die Anweisung ein: ?Application.StartupPath
  • Drücken Sie die Enter-Taste (die Schreibmarke muss sich in der Zeile der Anweisung befinden).
    Im Direktfenster wird Ihnen der Pfad zum XLStart-Ordner ausgegeben. Diese Ausgabe können Sie kopieren (Strg+C), in der Adressleiste des Windows-Explorers einfügen (Strg+V) und gelangen nach dem Drücken der Enter-Taste zum XLStart-Ordner.

    Direktfenster mit Anweisung


Erstellen der persönlichen Makroarbeitsmappe

Falls noch keine persönliche Makroarbeitsmappe PERSONAL.XLSB existiert, erstellen Sie sich diese mit Hilfe der Aufzeichnung eines Dummy-Makros. Der Makrorekorder steht Ihnen zur Verfügung, wenn die Entwicklerregisterkarte angezeigt wird (siehe: Die Entwicklerwicklerregisterkarte in Excel 2010link):

  • Klicken Sie in der Statusleiste von Excel auf die Schaltfläche Schaltfläche Makrorekorder starten. Das Dialogfenster Makro aufzeichnen öffnet sich.
  • Wählen Sie im Listenfeld Makro speichern in die Persönliche Makroarbeitsmappe aus.
  • Mit OK startet die Aufzeichnung, die Sie gleich wieder, ohne weitere Aktionen, mit einem Klick auf die Schaltfläche Schaltfläche Makrorekorder beenden beenden.


Die erstellte persönliche Makroarbeitsmappe für den Einsatz fit machen

Es ist empfehlenswert die PERSONAL.XLSB mit einem eindeutigen VBAProjekt-Namen zu versehen. Zusätzlich sollte der durch die Aufzeichnung erstellt Makrorumpf gelöscht werden:

  • Wechseln Sie mit der Tastenkombination Alt+F11 in den Visual Basic-Editor (siehe Abbildung).
  • Klicken Sie im Projekt (Strg+R) auf den Eintrag VBAProjekt(PERSONAL.XLSB) (1).
  • Ändern Sie im Eigenschaftenfenster (Taste F4) den allgemeinen in den eindeutigen Namen: PERSONAL(PERSONAL.XLSB).
  • Doppelklicken Sie das Codemodul Modul1 und löschen Sie den darin gerade erstellten Dummy-Code (2).
  • Klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche Speichern (Strg+S) (3).
Die persönliche Makroarbeitsmappe ist für den Einsatz vorbereitet.


Einrichten der Personal.xlsb

 


Tipps

Über den Menüpunkt Datei/Datei importieren können Sie neben den aufgezeichneten oder selbst programmierten Makros auch Makros aus anderen Quellen importieren.

Sie sollten in der persönlichen Makroarbeitsmappe nur Makros zum eigenen Gebrauch auf Ihrem Rechner abspeichern.

Mit Alt+F11 gelangen Sie aus dem Visual Basic Editor wieder in die Arbeitsmappen-Ansicht zurück.

Im Dialogfeld Makro (Alt+F8) finden Sie die in der persönlichen Makroarbeitsmappe enthaltenen Makros aufgelistet wieder, z.B.: PERSONAL.XLSB!Makro1


Dialogfeld Makro


Haben Sie bei einem eigenen VBAProjekt einen Verweis auf die persönliche Makroarbeitsmappe eingerichtet (Menüpunkt Extras/Verweise), reicht die Angabe des Makronamens allein aus.


Dialogfeld Verweise


Probleme mit der persönlichen Makroarbeitsmappe

  1. Wird die persönliche Makroarbeitsmappe beim Starten von Excel eingeblendet geöffnet, blenden Sie sie über die Registerkarte Ansicht, in der Gruppe Fenster, mit einem Klick auf die Schaltfläche Ausblenden wieder aus. Die persönliche Makroarbeitsmappe muss zu diesem Zeitpunkt die aktive Arbeitsmappe sein.
  2. Befindet sich die persönliche Makroarbeitsmappe im XLStart-Ordner und wird dennoch nicht geöffnet, kann es sein, dass sie von Excel deaktiviert wurde. Um sie wieder zu aktivieren, gehen Sie wie folgt vor:

    • Öffnen Sie die Excel-Optionen und klicken Sie auf die Rubrik Add-Ins.
    • Im Fußbereich finden Sie das Listenfeld Verwalten. Wählen Sie Deaktivierte Elemente.
    • Klicken Sie auf die Schaltfläche Gehe zu und markieren Sie im Dialogfeld Deaktivierte Elemente die PERSONAL.XLSB.
    • Klicken Sie auf die Schaltfläche Aktivieren.


Die persönliche Makroarbeitsmappe ist die ideale Sammelstelle für alle Makros und benutzerdefinierten Funktionen, die Ihnen bei der täglichen Arbeit stets zur Seite stehen sollen.

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 01. November 2010 um 09:53 Uhr
 

Kommentare 

 
# 2010-10-04 08:36
Hallo Herr Theilen,

sehr schöner Beitrag. Gefällt mir wirklich gut.

Ich betreibe die Seite www.excel-inside.de und den Blog www.excel-live.de.

Vielleicht ergeben Sie ja Ansatzpunkte für eine Kooperation etc.? Würde mich freuen.

Gerne können wir unter Kollegen auch "Du" sagen.

Viele liebe Grüße

Alois Eckl
Antworten
 
 
# 2013-04-22 13:10
sehr gute Infos, habe nach langen suchen endlich die Antwort auf mein Problem bekommen. SUPER!!
Antworten
 
 
# 2013-12-20 19:41
Habe es verwendet mit Excel 2007 unter
Windows 8.1
Sehr gut!
Pfad "Appdata" war nicht zu finden(?)
Verweis - Suchen - kein Ergebnis.
Insgesamt klappt es jetzt - DANKE
Antworten
 
 
# 2014-01-17 13:55
Super erklärt und wieder etwas mehr Licht in mein Dunkel gebracht. Herzlichen Dank für die Arbeit.
Antworten
 

Heute

Samstag, 23. September 2017

Video - Management-Reports

 

excel2013report

 

Video - Bedingte Formatierung


excel2010v2bbf


Buch - Bedingte Formatierung

ExcelBedingteFormatierung

Office2010-Blog


Office2010-Blog Logo

Hinweis

Fast alle Hardware- und Software- bezeichnungen, die auf dieser Web- site erwähnt werden, sind gleichzeitig eingetragene Warenzeichen und sollten als solche behandelt werden.

Video2Brain-Autor

v2bautor